Bilfinger EMS GmbH

Navigation

Service Mechanik

Im Bereich Service Mechanik sind hohe Kompetenz bei der Instandhaltung von Industrieanlagen sowie dem Bau von Rohrleitungen und Anlagenkomponenten begleitet durch Kundennähe, Flexibilität, kurze Reaktionszeiten und ein professionelles Projektmanagement unsere Stärken. Regelmäßige Instandhaltung durch unser Servicepersonal erhöht die Betriebssicherheit, senkt die Betriebskosten und verlängert die Lebensdauer der uns anvertrauten Anlagen.


Allgemeine Mechanik

  • Mechanische Arbeiten an Gasbehandlungs-, Chemischen und Petrochemischenanlagen, sowie an Anlagen der Lebensmittelindustrie
  • Demontagen/Montagen von Rohrleitungen und Anlagenkomponenten
  • Verlegen von Impuls-, Hydraulik- und Steuerleitungen


Spezielle Mechanik

  • De- und Remontage von Einbauten in beengten Räumen wie Behältern und Tanks
  • Arbeiten unter schwerem Atemschutz
  • Wartung/Reparatur an Verdichtern und Gaskompressoren
  • Wartung/Reparatur an Pumpen und Armaturen
  • Durchführung von Leitungsmolchungen an Gas und Produktleitungen


Mobile Wartung

  • Ölwechsel an Pumpen, Getrieben, Steuergeräten, Hydraulischen Anlagen, Verbrennungsmotoren mittels Vakuumabsaugung und Pistolenbefüllung
  • Überprüfung der Leckwarneinrichtungen an Tanks gemäß WhG
  • Wartung von Antrieben (hydraulisch, mechanisch)
  • Prüfung/Wartung von Betriebsmitteln (Anschlagmittel, Hub- und Zuggeräte, Leitern, etc.) gemäß (Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)


Mobile Inspektion

  • De- und Remontage von kompletten Anlagen bzw. Anlagenkomponenten zur Beurteilung des Anlagenzustandes (Anlagenrevision)
  • Durchführung von Prüfungen auf Sicherheit und Integrität von Anlagen
  • Durchführung von inneren Untersuchungen sowie Festigkeitsproben mit flüssigen und gasförmigen Prüfmedien an Anlagenteilen (TÜV-Abnahmen)
  • Einsatz von Kränen und Spezialequipment


Reinigung von Anlagen als integrierter Bestandteil der Instandhaltung

  • Innen- und Außenreinigung von Behältern, Kolonnen, Abscheidern, Kühlern und Rohrleitungen (mittels Spezial-Equipment) bis 800 bar
  • Tankreinigung (ober-/unterirdisch) mit/ohne Besteigung unter schwerem Atemschutz und Einsatz von HD-Tankwaschköpfen
  • Auffangen, Transportieren, Zwischenlagern von Anlagenmedien (nach WHG) in zugelassenen Behältnissen

 

 

 

Bodo Lüdeker