Mischanlagen

Die Bilfinger EMS Schlaufenmischer sind verfahrenstechnische Systeme, mit denen eine bestimmte Anzahl von Produkt-Komponenten zu einem homogenen Produkt vermischt werden können. Das System wird in kontinuierlich arbeitenden In-Line Produktionsprozessen eingesetzt.

Dabei erfolgt eine intensive Produktvermischung bei gleichzeitig schonender Produktbehandlung. Eine exzellente Produkthomogenität als Ergebnis des Mischprozesses rundet die herausragenden Eigenschaften der Schlaufenmischer ab.

Ein Höchstmaß an mikrobiologischer Sicherheit bieten unsere Systeme durch ihre geschlossene Bauweise.

  • Dynamische Schlaufenmischer kommen für Mischaufgaben im nieder- bis höherviskosen Produktbereich zum Einsatz.
    Die erforderliche Mischenergie wird über eine drehzahlgeregelte interne Förderschnecke eingebracht, bei der am oberen Wellenende verschiedene Dispergier-Werkzeuge zum Einsatz kommen können.
  • Statische Schlaufenmischer werden im niederviskosen Produktbereich verwendet.
    Die Mischenergie muss über eine außenliegende Fördereinrichtung (z.B. Pumpe) eingebracht werden. Die zu mischenden Stoffe gelangen eingangsseitig über eine speziell dafür ausgelegte Treibstrahldüse in die Mischzone mit nachfolgender zwangsgeführter interner Rezirkulation.

Die Mischer können mit Heiz-/ Kühlmantel geliefert werden, um erforderliche Prozesstemperaturen zu halten.
Alle Schlaufenmischer können nach dem CIP-Reinigungsverfahren bis 140°C mit Dampf oder anderen Chemikalien gereinigt werden.

Verwendung finden die Schlaufenmischer insbesondere in der Lebensmittelindustrie (Herstellung von Mayonnaise, Desserts und Joghurts) sowie in der chemischen Industrie und der Kosmetikindustrie.

Zekim Bajrami

Seite drucken